Benutzerspezifische Werkzeuge

ev.-ref.Landeskirche ZÃŒrich

Sektionen

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Subsections
Sie sind hier: Startseite / Artikelsammlung

Artikelsammlung

Die Strukturreform der Reformierten Kirche Zürich nimmt Formen an

Die Strukturreform der Reformierten Kirche Zürich nimmt Formen an

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 17:54

Am 28. Januar 2015 hat die Zentralkirchenpflege einstimmig grünes Licht gegeben für die Umsetzungsschritte der Strukturreform. Bereits am 1. Januar 2019 soll es in der Stadt Zürich nur noch eine Kirchgemeinde geben. In den Prozess sind verschiedene Anspruchsgruppen und externe Fachleute involviert.

Die Strukturreform der Reformierten Kirche Zürich nimmt Formen an - Mehr…

Wissenswertes über die 1. GGK

Wissenswertes über die 1. GGK

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 18:02

Am 6./7. März fand die erste Grossgruppenkonferenz (GGK) mit rund 180 Teilnehmenden aus Kirchgemeinden, Pfarrschaft, kirchlichen Institutionen und Behörden statt. Die Ergebnisdokumentation und die Kurznews vermitteln Ihnen einen spannenden Einblick in die Gruppenarbeiten und Denkprozesse.

Wissenswertes über die 1. GGK - Mehr…

Befruchtender Dialog mit allen Berufsgruppen

Befruchtender Dialog mit allen Berufsgruppen

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 18:09

Seit April werden intensive Dialoge mit den Berufsgruppen geführt. Vertreterinnen und Vertreter aus Sekretariat, Sigristei, Hauswartung, Diakonie, Musik, Buchhaltung, Katechetik und Pfarrschaft diskutieren über die Kernaufgaben, die an der ersten Grossgruppenkonferenz (GGK) erarbeitet wurden. Sie äusserten gegenüber Präsident Andreas Hurter auch ihre Ängste und Befürchtungen im Zusammenhang mit dem Reformprozess. Die Protokolle einzelner Fachgruppen finden Sie nachstehend.

Befruchtender Dialog mit allen Berufsgruppen - Mehr…

Rückblick auf die 2. GGK vom 12./13. Juni 2015 - Besinnung auf die Kernthemen

Rückblick auf die 2. GGK vom 12./13. Juni 2015 - Besinnung auf die Kernthemen

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 18:03

Die zweite von insgesamt vier Grossgruppenkonferenzen (GGK) stand im Zeichen der Kernaufgaben der künftigen Kirche Zürich.

Rückblick auf die 2. GGK vom 12./13. Juni 2015 - Besinnung auf die Kernthemen - Mehr…

Teilnehmerstruktur der GGK allgemein

Teilnehmerstruktur der GGK allgemein

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 18:10

Im September starten wir in die dritte Grossgruppenkonferenz (GGK). Immer wieder tritt die Frage nach der Teilnehmerstruktur der GGK auf. Roman Dellsperger und Danielle Lalive, die Moderatoren der Anlässe, haben nun eine Aufstellung gemacht, die Sie in der Beilage finden.

Teilnehmerstruktur der GGK allgemein - Mehr…

Die 3. GGK findet am 25./26. September 2015 statt

Die 3. GGK findet am 25./26. September 2015 statt

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 18:11

Mitte September schalten wir das Programm der nächsten Grossgruppenkonferenz auf. Bitte beachten Sie, dass die Podiumsdiskussion am 25.9.2015 öffentlich ist. Mehr dazu in Kürze.

Die 3. GGK findet am 25./26. September 2015 statt - Mehr…

Termine für die 2. Dialoge mit Berufsgruppen

Termine für die 2. Dialoge mit Berufsgruppen

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 18:11

Im Nachgang zur 3. GGK lädt Andreas Hurter, Projektleiter der Reform, die einzelnen Berufsgruppen wieder zum Austausch ein.

Termine für die 2. Dialoge mit Berufsgruppen - Mehr…

Auftakt zur 3. GGK - Blick über die Kantonsgrenzen

Am 25. und 26. September 2015 findet die nächste Grossgruppenkonferenz (GGK) statt. Erstmals eröffnen wir mit einer öffentlichen Podiumsveranstaltung. Gäste sind drei Vertreter aus den Kantonen BS, BE und NE. Sie alle sind mit Reformprozessen in ihrem Kanton vertraut.

Auftakt zur 3. GGK - Blick über die Kantonsgrenzen - Mehr…

Auftakt zur 3. GGK - Blick über die Kantonsgrenzen

Auftakt zur 3. GGK - Blick über die Kantonsgrenzen

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 18:05

Am 25. und 26. September 2015 findet die nächste Grossgruppenkonferenz (GGK) statt. Erstmals eröffnen wir mit einer öffentlichen Podiumsveranstaltung. Gäste sind drei Vertreter aus den Kantonen BS, BE und NE. Sie alle sind mit Reformprozessen in ihrem Kanton vertraut.

Auftakt zur 3. GGK - Blick über die Kantonsgrenzen - Mehr…

1 Jahr nach der Abstimmung zur Reform - erste Fakten

Bis zum 1. Januar 2019 müssen sich die aktuell 34 Kirchgemeinden in der Stadt Zürich zu einer grossen Gemeinde zusammenschliessen. Doch was ist seit der Abstimmung im September 2014 geschehen? Einiges! Die Kirchenreform ist in vollem Gang. Details in der Beiliegenden Pressemitteilung.

1 Jahr nach der Abstimmung zur Reform - erste Fakten - Mehr…

1 Jahr nach der Abstimmung für EINE Kirchgemeinde Zürich – Erster Zwischenbericht

1 Jahr nach der Abstimmung für EINE Kirchgemeinde Zürich – Erster Zwischenbericht

erstellt von smeier zuletzt verändert: 12.04.2017 15:40

Bis am 1. Januar 2019 müssen sich die aktuell 34 Kirchgemeinden in der Stadt Zürich zu einer grossen Gemeinde zusammenschliessen. Doch was ist seit der Abstimmung im September 2014 geschehen? Einiges! Die Kirchenreform ist in vollem Gang. Ein Überblick über die Tätigkeiten ein Jahr nach der Abstimmung.

1 Jahr nach der Abstimmung für EINE Kirchgemeinde Zürich – Erster Zwischenbericht - Mehr…

Podiumsdiskussion vom 25. 9. 2015

Podiumsdiskussion vom 25. 9. 2015

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 18:04

Vertreter der Reform-Kantone Bern, Basel-Stadt und Neuenburg diskutierten angeregt mit Zürich-Reformer Andreas Hurter über ihre Erfahrungen im Reform-Prozess.

Podiumsdiskussion vom 25. 9. 2015 - Mehr…

2. Dialoge mit Berufsgruppen

2. Dialoge mit Berufsgruppen

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 18:08

Jetzt sind sie da, die Gesprächsnotizen der einzelnen Dialoge mit den Berufsgruppen.

2. Dialoge mit Berufsgruppen - Mehr…

Wichtiger ZKP-Vorentscheid

Die Mitglieder der Zentralkirchenpflege (ZKP) der Stadt Zürich fällten einen ersten richtungsweisenden Vorentscheid in der Umsetzung der neuen Strukturen der reformierten Kirche der Stadt Zürich. In der Abstimmung sprach sich eine grosse Mehrheit für die Grundstruktur der neuen Kirchgemeinde der Stadt Zürich aus. Ab 2019 soll die neue Kirchgemeinde in einem Kirchenparlament, einer Kirchenpflege und in 10 Kirchenkreisen organisiert sein.

Wichtiger ZKP-Vorentscheid - Mehr…

Wichtiger ZKP-Vorentscheid

Wichtiger ZKP-Vorentscheid

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 18:06

Die Mitglieder der Zentralkirchenpflege (ZKP) der Stadt Zürich fällten einen ersten richtungsweisenden Vorentscheid in der Umsetzung der neuen Strukturen der reformierten Kirche der Stadt Zürich. In der Abstimmung sprach sich eine grosse Mehrheit für die Grundstruktur der neuen Kirchgemeinde der Stadt Zürich aus. Ab 2019 soll die neue Kirchgemeinde in einem Kirchenparlament, einer Kirchenpflege und in 10 Kirchenkreisen organisiert sein.

Wichtiger ZKP-Vorentscheid - Mehr…

Denkanstösse – Ergebnisse der 4. GGK

Denkanstösse – Ergebnisse der 4. GGK

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 17:55

Braucht es innerhalb des Reformprozesses neue Denkanstösse? In Stichworten haben das die Teilnehmenden der Grossgruppenkonferenzen zwar getan. Doch die Resultate wurden nun überdacht und reflektiert. Die Diskussion zum Papier «Denkanstösse» bildete den Auftakt zur 4. GGK am 29. Januar 2016.

Denkanstösse – Ergebnisse der 4. GGK - Mehr…

Mut zur Entwicklung – Ergebnisse der 3. GGK

Mut zur Entwicklung – Ergebnisse der 3. GGK

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 18:00

Zum Auftakt der 3. Grossgruppenkonferenz (GGK) wagten die Teilnehmenden einen Blick über die Grenzen hinaus. Vertreter aus den Städten Bern und Basel und eine Vertreterin aus dem Kanton Neuenburg berichteten über ihre Herausforderungen im jeweiligen Reformprozess. Dabei zeigte sich, dass ein Reform-Prozess nie abgeschlossen sein wird.

Mut zur Entwicklung – Ergebnisse der 3. GGK - Mehr…

ZKP verabschiedet Leitbild Immobilien

Mit der Reduktion der 34 reformierten Kirchgemeinden zu einer einzigen Kirchgemeinde Stadt Zürich werden die Liegenschaften zusammengefasst und zentral verwaltet. In einem Leitbild legte die Zentralkirchenpflege (ZKP) fest, wie die Immobilien bewirtschaftet werden sollen. Das Leitbild wurde von den 52 ZKP-Delegierten mit einer Gegenstimme gutgeheissen. Damit ist der Startschuss für eine Neuorganisation des Immobilienmanagements gegeben. Trägerin sämtlicher Liegenschaften wird die neue Kirchgemeinde Stadt Zürich. Die Delegierten folgten einstimmig dem Antrag des Vorstandes. Das Leitbild unterscheidet zwischen Betriebs- und Anlage-Immobilien. Erstere dienen in erster Linie der Erfüllung kirchlicher Aufgaben und müssen keine finanziellen Erträge generieren. Einzelne Räume können jedoch in nicht genutzten Phasen an Dritte weitervermietet werden. Mehr Info: kirche-zh.ch/-4/ref-stadtverband/zentralkirchenpflege~29/

ZKP verabschiedet Leitbild Immobilien - Mehr…

ZKP verabschiedet Leitbild Immobilien

ZKP verabschiedet Leitbild Immobilien

erstellt von smeier zuletzt verändert: 20.04.2016 18:01

Mit der Reduktion der 34 reformierten Kirchgemeinden zu einer einzigen Kirchgemeinde Stadt Zürich werden die Liegenschaften zusammengefasst und zentral verwaltet. In einem Leitbild legte die Zentralkirchenpflege (ZKP) fest, wie die Immobilien bewirtschaftet werden sollen.

ZKP verabschiedet Leitbild Immobilien - Mehr…

Die Kirchenkreise gewinnen an Kontur

Am 31. März 2016 wurde der 1. Workshop zu den Prototypen in den Kirchenkreisen durchgeführt. Nachstehend finden Sie die ausführliche Ergebnisdokumentation.

Die Kirchenkreise gewinnen an Kontur - Mehr…

Die Kirchenkreise gewinnen an Kontur

Die Kirchenkreise gewinnen an Kontur

erstellt von smeier zuletzt verändert: 22.07.2016 14:36

3 Workshops zu den Prototypen in den Kirchenkreisen wurden bereits durchgeführt. Nachstehend finden Sie die ausführlichen Ergebnisdokumentationen.

Die Kirchenkreise gewinnen an Kontur - Mehr…

3. Dialoge der Berufsgruppen: Termine

3. Dialoge der Berufsgruppen: Termine

erstellt von smeier zuletzt verändert: 22.07.2016 14:32

Die Protokolle der 3. Runde werden Anfang August aufgeschaltet. Wir wünschen Ihnen eine schöne Sommerzeit.

3. Dialoge der Berufsgruppen: Termine - Mehr…

Workshop Prototypen

Ergebnisdokumentation 2. Workshop Prototypen

Workshop Prototypen - Mehr…

Post für rund 90 000 Reformierte

Post für rund 90 000 Reformierte

erstellt von smeier zuletzt verändert: 12.04.2017 15:38

Zürich – 3.6.2016 – Der neue Jahresbericht des Reformierten Stadtverbandes ist da. Kurz und bündig auf 48 Seiten, kurzweilig unterbrochen mit Statements von PolitikerInnen und Mitarbeitenden zum Zusammenschluss der 34 Kirchgemeinden zu einer einzigen. Der Jahresbericht 2015 erhält erstmals einen Begleiter in Form eines Info-Folders, der an alle reformierten Haushalte der Stadt Zürich verschickt wird.

Post für rund 90 000 Reformierte - Mehr…

3. Dialoge der Berufsgruppen: Protokolle

3. Dialoge der Berufsgruppen: Protokolle

erstellt von smeier zuletzt verändert: 05.09.2016 09:51

Im Juni 2016 trafen sich die verschiedenen Berufsgruppen zur 3. Gesprächsrunde. Die Protokolle können Sie über die folgenden Links herunterladen.

3. Dialoge der Berufsgruppen: Protokolle - Mehr…

5. GGK - Protokolle und Unterlagen

Rund 200 Personen nahmen an der letzten GGK im Kongresshaus Zürich teil.

5. GGK - Protokolle und Unterlagen - Mehr…

Rahmenorganisation

erstellt von Karin Müller zuletzt verändert: 25.09.2016 17:08

In der ZKP-Sitzung vom 21. September 2016 zog Hannes Lindenmeyer nach der Eintretensdebatte den Rückweisungsantrag zurück, um einer Detailbesprechung Raum zu lassen.

Rahmenorganisation - Mehr…

Zwei Jahre nach der Volksabstimmung für EINE Kirchgemeinde Zürich

Zwei Jahre nach der Volksabstimmung für EINE Kirchgemeinde Zürich

erstellt von smeier zuletzt verändert: 12.04.2017 15:37

Eine klare Mehrheit der reformierten Stimmbürgerinnen und Stimmbürger entschied sich am 28. September 2014 für den Zusammenschluss von 34 Kirchgemeinden zu einer einzigen Kirchgemeinde Zürich (KGZ). Damit wurde ein Prozess in Gang gesetzt, für den es keine Vorbilder gibt. Die intensive Zusammenarbeit im vergangenen Jahr hat sich gelohnt. So liegt heute eine Rahmenorganisation der neuen Kirchgemeinde Zürich vor, die von der Zentralkirchenpflege (ZKP) am 21. September 2016 verabschiedet wurde. Der darauf aufbauende Zusammenschlussvertrag soll im Frühling 2017 allen Kirchgemeinden zur Genehmigung vorgelegt werden.

Zwei Jahre nach der Volksabstimmung für EINE Kirchgemeinde Zürich - Mehr…

Hans Strub: «Reformieren heisst verändern!»

erstellt von Karin Müller zuletzt verändert: 03.12.2016 09:24

Andreas Hurter lud zum Dankes-Apéro für all diejenigen, die in der Phase 1 des Reformprozesses einen wichtigen Beitrag geleistet haben. Die Dankesrede hielt Pfr. Hans Strub. Siehe Beilage.

Hans Strub: «Reformieren heisst verändern!» - Mehr…

Medienkontakt

Medienkontakt

Fabian Kramer
Kommunikation
Telefon: 043 322 15 57
Mail: fabian.kramer@zh.ref.ch

Wünsche, Anregungen, Fragen …